Logo_600.gif (7850 Byte)
+++ Im März: MARCUS JEROCH (Berlin) mit BAUSTELLE WORT +++ Ein (wort)akrobatisches Spektakel  +++




14.3.09 * 20:30
Marcus Jeroch

"Baustelle Wort"
noch 2 Karten


Zur kleinen Demonstration, warum wir "unseren" Künstlern die Enge unserer Minibühne ab Juli nicht mehr zumuten werden, hier ein kurzer Mitschnitt von Alix Dudel in der Orangerie Hannover.
Besuchen Sie das KRöHLMANN, solange es das noch gibt. Nach den Maifestspielen 09 wird es kein regelmäßiges Programm mehr in der Sandstrasse geben. Allerdings noch nach Gelegenheit und Bedarf Highlights aus dem Probebühnenbetrieb.
Wieder unter dem bewährten Namen "Bureau für Nichts &soweiter".

Schwarze Grütze

Zum drängenden Problem der aufkommenden Kampfigel äußert sich hier die Schwarze Grütze aus Potsdam.
Der flammende Apell wurde im KRöHLMANN im Januar 2009 dokumentiert.

 



Die neue Videodemo von "Petra und die Erben" liegt vor und kann hier in kleiner oder hier in grösserer Auflösung abgerufen werden.

Live in Pfungstadt sind sie zur Kulturkerb 09 im E-Werk zu erleben!



 


Der Verein "Kultur im E-Werk e.V." (KiEW) hat neu gewählt.

Im KiEW vertreten sind nun unter anderen VertreterInnen von KIKK e.V., AK Ehemalige Synagoge e.V., Walrus Kulturverein e.V. und Bürgerforum Agenda21 Pfungstadt.
Damit tritt der KiEW als Veranstalter und Partner der Stadt Pfungstadt zu zwei Kulturwochenenden im historischen E-Werk Pfungstadt auf.

Mehr dazu auf dem

Veranstaltungskalender 2009
auf den städtischen Seiten. Und den finden Sie hier!
 


Das Buch "KRÖHLMANN" ist endlich wieder in einer Neuauflage erhältlich
Lange Jahre war es vergriffen und wurde antiquarisch zu Höchstpreisen (wenn überhaupt verfügbar) gehandelt: Kändlers "Gedicht in 21 Kapiteln", das auch schon auf Berliner Bühnen zu gefeierten Aufführungen gelangte. Und dessen Hauptperson unserem Theater schließlich den Namen lieh.

"KRÖHLMANN ist ein Gedicht in einundzwanzig Kapiteln und erzählt mit liebevollem Biss und gut hörbarer Seitenverbeugung zu Wilhelm Busch von einem Herrn mit Neigung. Der Titelheld ist ein schwules Schwergewicht, ein sympathischer Sonderling. Kompromisslos korpulent, mit Liebe zum Kleid, nimmt Kröhlmann die Hürden der Menschlichkeit. Ob im Gefecht mit der Nachbarin Madert, im Badewannentaumel mit Ralf, bei der liebäugelnden Verfolgung des Gogo-Boys Holger, ob in Straßenbahnen oder Nachtclubs, mit Humor und Eigenart kämpft sich Kröhlmann durch eine Welt unpassiger Normalitäten. Und mitgelitten ist es ein Seelenbad, ihn am Ende geborgen zu wissen."

»Max und Moritz sind dagegen ziemlich lahme Gestalten
(Die Tageszeitung)
»Wer sich auf Kändlers Spielerei einlässt, hat am Ende mehr als einen launigen Abend gewonnen.«
(Wilhelmshavener Zeitung)

Neuauflage 2008 / Broschur * 120 Seiten / 200 x 120 mm * ISBN 978-3-86525-408-5
erhältlich beim Wehrhahn-Verlag Hannover oder im wowoetischen Kiosk


Achzehn Jahre Literatur, Theater, Kleinkunst, Cabaret und Kleinkonzerte
im Wintergarten

64319  Pfungstadt * Boulevard der WoWoeten 2 * Zugang über Sandstrasse 5
 auf dem halben Weg zwischen Frankfurt und Heidelberg
fon *49-6157-157010 * elektropost  hier!